Download

Vorlagen für deinen Alltag zum Download

Lade dir hier Vorlagen herunter, die dir den Familienalltag erleichtern.

In unseren Büchern „Die Klügere gibt ab“ und „Täglich grüßt das Schuldgefühl“ verweisen wir an einigen Stellen auf Methoden, die dir im Alltag etwas Entlastung und Sicherheit bringen können. Hier findest du Vorlagen dazu als Download. Du kannst die Pläne aber auch nach deinem Geschmack selbst gestalten, aufwendiger oder weniger aufwendig, je nachdem, wie es dir und euch gefällt. Wichtig ist: Das soll dich entlasten, nicht für zusätzlichen Stress sorgen.

Wochenplan

Der wöchentliche Babyschwimmkurs, die Kita-Zeiten des größeren Kindes und seine Turnstunde, die Arbeitszeiten und die wöchentliche Physiotherapiestunde des Partners, die eigenen Arbeitszeiten und der abendliche Yogakurs, Waschtag und Großeinkauf: In deinem Wochenplan findest du alles auf einen Blick! Eine solche Wochenübersicht hat den Vorteil, dass du genau siehst, welcher Tag vielleicht übervoll ist und am besten entrümpelt gehört, und welcher Tag noch Luft für Umplanung lässt. Und alle anderen Erwachsenen im Haushalt sehen es ebenfalls und können dir dadurch Mental Load abnehmen. Vielen Kindern helfen solche Pläne auch, die Woche für sich zu strukturieren.

Wochenspeiseplan

Jeden Tag wieder dieselben Frage: Was kochen wir heute? Was haben wir noch da? Welches Gericht geht schnell? Was schmeckt auch den Kindern? Muss ich jetzt nochmal zum Einkaufen? Das kommt dir sicher alles bekannt vor. Wir alle kennen das. Und am Ende der Woche war man dann viermal im Supermarkt. Wie anstrengend und zeitraubend! Ein Wochenspeiseplan verschafft Abhilfe. Damit könnt ihr längerfristig planen und auch die Einkäufe besser koordinieren.

Notfallkontaktkarte

Die Notfallkontaktkarte kann Teil deines Notfallplans sein. Sie stellt klar. wer zu kontaktieren, wenn deinem Kind etwas zustößt. Pack sie dir in deinen Geldbeutel und notiere darauf den Namen deines Kindes und die Nummer einer Kontaktperson. Nicht nur für Alleinerziehende eine gute Vorsorge. So musst du dir in einem Moment, in dem es dir wahrscheinlich nicht gut geht, keine Sorgen darüber machen, ob dein Kind versorgt ist.

Das VERA-Lesezeichen

Zugegeben, es ist vielleicht nicht immer ganz so leicht sich VERAs Fragen zu merken, mit denen du dein schlechtes Gewissen überprüfen kannst. Dafür haben wir uns was einfallen lassen: das Lesezeichen. Wer das Buch direkt bei uns bestellt/bestellt hat, hat eines beiliegen. Wenn du über den QR-Code im Buch hierher gekommen bist, dann kannst du es dir hier herunterladen und ausdrucken, damit es dich durch das Buch begleitet. Im Buch selbst sind immer die Buchstaben in VERAs Namen hinterlegt, die der passenden Frage an dieser Stelle entsprechen.

Dein Notfallplan

Neben den vorbeugenden Maßnahmen, um Unfälle und Verletzungen zu vermeiden, haben wir euch im Buch „Täglich grüßt das Schuldgefühl“ auch noch die 3-R-Regel mitgebracht: Ruhe bewahren – Rettung rufen – reagieren. Und damit man diese Regel immer präsent hat, wenn dann doch mal was passiert, gibt’s hier den Notfallplan zum Ausdrucken. Inklusive Platz für eure ganz persönlichen Notfallmaßnahmen bei Allergien & Co.

Gut gerüstet für Krisenzeiten

Eltern sind oder werden (chronisch) krank. Das kann passieren, ist aber kein Grund für gemeine Gewissensbisse. Man kann diesen Umstand jedoch zum Anlass nehmen, sich gemeinsam mit seinem Kind Gedanken darüber zu machen, was im Fall der Fälle zu tun ist. Auch Alleinerziehende sind mit einem Krisenplan gut gerüstet, sollten sie krankheitsbedingt ausfallen. Der folgende Krisenplan ergänzt unser Kapitel „Hilfe, ich bin krank“ im Buch „Täglich grüßt das Schuldgefühl“. Gemeinsam mit deinem Kind erstellt, gibt dieser Plan deinem Kind und einer Vertrauensperson Sicherheit. Er kann auch in Betreuungseinrichtungen hinterlegt werden, damit diese darauf zurückgreifen können.

close

Keinen Artikel mehr verpassen?

Erhalte E-Mail-Benachrichtigungen über neue Blogartikel, direkt nach Veröffentlichung.

Wir senden keine Werbung, keinen Spam! Die E-Mail-Adresse wird ausschließlich zum hier angegebenen Zweck verwendet. Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.